Watzmannostwand

Der Watzmann 2713m mit seiner fast 2000m hohen Ostwand ist ein wahrlich großartiges Ziel.
 Nach einer gemütlichen Nacht im Ostwandlager auf St. Bartholomä, der berühmten Halbinsel am Königsee, steigen und klettern wir durch die Ostwand, hinauf auf die Südspitze des Watzmanns.
2 Tage Führung mit einem Bergführer.




Weitere Klettervarianten für die Watzmannostwand sind möglich.
Münchner Weg 760,00 € p.P
Kederbacher Weg 810,00 € p.P

Technik

Felskletterei bis UIAA III+
Meist Gelände im Grad I und II
Häufig sehr steiles Gehgelände
Trittsicherheit und Schwindelfreiheit absolut erforderlich.

Kondition

Für die Watzmannostwand benötigst du Kondition für 2100Hm und 6-9 Stunden Gehzeit im Aufstieg.
Gesamtdauer  inkl. Abstieg ca.11-15  Stunden.
Höchster Konditionsanspruch.

Ernsthaftigkeit

Sehr ernsthaft,
große alpine Erfahrung nötig
Trittsicherheit und Schwindelfreiheit im alpinen Gelände unabdingbar
Steinschlaggefahr
Absturzgefahr

Teilnehmer

1 Person
Bei nicht erreichen der Mindestteilnehmerzahl erfolgt die Absage der Tour 7 Tage vorher.

1.Tag:
Wir treffen uns am Parkplatz Wimbachbrüche in der Ramsau und fahren gemeinsam an die Seelände am Königsee. Von dort aus beginnt unsere Bergtour auch schon besonders Eindrucksvoll. Wir fahren mit dem Boot über den von Bergen eingerahmten Königsee nach St. Bartholomä. Dort essen wir in der traditionellen bayrischen Wirtschaft oder beim Fischer vom Königsee zu Abend und besprechen den Tourenverlauf der Watzmannostwand. Nach dem die Touristen weg sind, genießen wir in ruhiger Abgeschiedenheit, das Farbspiel zum Sonnenuntergang am Königsee.

2.Tag:
Früh Morgens geht es mit den Stirnlampen hinauf zum Einstieg der Ostwand. Gemütlich wandern wir am Fußweg zur Eiskapelle entlang bis sich dieser im Fuße der Ostwand verliert und wir mit dem ersten Tageslicht schon in der Ostwand sind. Wir erreichen das Schuttkar, ab hier wird es ernst, es folgen originelle Kletterstellen am 1. und 2. Sporn, weiter über die berühmte Wasserfallplatte, in die Rampe über tolle steile Kletterstellen, hinein in die Gipfelschlucht welche uns zur Biwakschachtel leitet, hier legen wir eine weitere Rast ein und breiten uns auf die letzten 400 Höhenmeter Kletterei vor. Über die Ausstiegskamine welche uns nochmals fordern erreichen wir die Südspitze des Watzmann 2712m. Wir lassen den Blick schweifen und staunen über die atemberaubende Schöhnheit der Berchtesgadener Alpen, tief eingeschnitten liegt der Königsee unter uns.

Wir können die Watzmannüberschreitung zum Watzmannhaus als Abstieg wählen, oder den Abstieg über die Südspitze. Beides fordert uns nochmals mit schönen Kletterstellen und einem langen Abstieg in schwierigem Gelände, bei einer rast am Watzmannhaus oder der Wimbachgrieshütte haben wir die Möglichkeit uns nochmals zu stärken. Am Auto angekommen verabschieden wir uns und treten die Heimreise an.

Inklusiv:
2 Tage Führung durch einen staatlich geprüften Bergführer

Exklusiv:
Kosten für die Übernachtung
Parkplatzgebühren
Sonstige Ausgaben wie Trinkgelder

Klettermaterial Bekleidung Rucksack
Rucksack 25-30ltr.   Bergschuhe Getränk 1,5 ltr min.
Klettergurt Handschuhe Verpflegung (Riegel) 
Helm Gore-Tex Jacke Wechselwäsche
  Isolationsjacke Sonnencreme
  Unterwäsche   Blasenpflaster
  Funktionsshirt Erstehilfeset
  Mütze pers. Medikamente
  Sonnenbrille Stirnlampe
     

Ostwandlager
Selbstversorgerhütte
Abendessen beim Fischer oder Wirtshaus in St. Bartholomä
Frühstück muss selbst mitgebracht werden

Ausgangspunkt ist in der Ramsau im Berchtesgadener Land.
Wir treffen uns am Parkplatz Wimbachbrücke

100% Kundenzufriedenheit

Du hast individuelle Wünsche oder deine gesuchte Tour ist nicht dabei?

Anfrage stellen
Besuch uns auf facebook
logo-facebook


oder teile diese Seite

Um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu bieten, verwendet diese Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.