Kletterkurs Sportklettern Fels

Der Kletterkurs Fels ist für alle, die das Klettern richtig lernen wollen. Hier wird alles rund ums Klettern gelernt, ausgebildet und natürlich viel geklettert. 6 Tage voller Ausbildung, Spaß und Natur in einer einmaligen Region. Auf der Hofpürgelhütte in Filzmoos finden wir mit Sicherheit den besten Ausbildungsort für das Klettern am Fels. Die Hofpürgelhütte mit einem eigenen kleinen Boulderraum bietet uns eine gemütliche Atmosphäre und auch bei schlechtem Wetter gute Ausweichmöglichkeiten.
Nach Abschluss des Kurses  bekommst du das Zertifikat Vorstiegsklettern im Klettergarten.
  6 Tage Führung und Ausbildung mit einem Bergführer.

Dein Steep and Wild Paket:
Professionell ausgebildeter Bergführer
Individuelle Betreuung
Zertifikat Vorstieg im Klettergarten
Kleine Gruppen für mehr Sicherheit
Hochwertiges Leihmaterial inklusive
Reisesicherungsschein

Technik

Felskletterei von UIAA III bis UIAA VI
Du benötigst keine Erfahrung.
Es wird dir alles beigebracht.

Kondition

Für unseren Kletterkurs benötigst du Kondition für ca. 350 hm und einer Gehzeit von bis zu 1,5 Stunden.

Ernsthaftigkeit

Erste Erfahrung in der Kletterhalle schadet nicht, ist aber nicht notwendig.
geringe Ernsthaftigkeit

Teilnehmer

Min.: 4
Max.: 6
Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl erfolgt die Absage der Tour 7 Tage vorher.

Land

Diese Tour befindet sich in Österreich.

Du kannst dich nicht einschätzen?

Kein Problem! Schreib mir einfach und wir werden deinen Wert ermitteln.

Infos rund um die Tour

1.Tag:
Mittags treffen wir uns an der Mautstelle zur Hofpürgelhütte kurz hinter Filzmoos, von wo aus wir unseren Aufstieg und den Materialtransport organisieren. Auf der Hofpürgelhütte finden wir ideale Voraussetzungen für die Ausbildung rund um die Hütte, in einer einmaligen und wunderschönen Landschaft. Es erwarten uns ca. 400 Sportkletterrouten, die fast alle durch den Hüttenwirt in langer und mühsamer Arbeit eingebohrt und bestens abgesichert wurden. Am Nachmittag beginnen wir mit der Knotenkunde, dem richtigen Sichern und klettern einige leichte Routen, um uns an den Fels zu gewöhnen.
Am Abend findet Unterricht zum Thema Materialkunde statt.

2.Tag:
Nach dem Frühstück machen wir uns auf in den nahe gelegenen Klettergarten und klettern uns erstmal ein. Wir üben die verschiedenen Klettertechniken wie Stützen, Spreizen, Eindrehen und leise Antreten, danach machen wir erste Erfahrungen mit Vorstiegsversuchen am Fels. Wir werden das richtige Einhängen der Zwischensicherungen üben, sowie das Abbauen von Routen. Auch das Umfädeln an der Umlenkung werden wir ausbilden und üben.
Am Abend findet Unterricht zum Thema Sicherungskunde und Sicherungstheorie statt.

3.Tag:
Heute gehen wir auf das Thema Seilhandling, Abseilen und Einrichten einer Topropeumlenkung ein. Am Nachmittag beschäftigen wir uns mit dem Thema Stürzen im Vorstieg und versuchen, unser Kletterkönnen weiter zu steigern. Zum Abschluss des Tages werden wir uns noch einige Rückzugsmethoden anschauen und ausprobieren.
Wir lassen den Tag entspannt ausklingen und restliche Fragen können beim gemütlichen Zusammensein geklärt werden.


4.Tag:
Heute wagen wir uns wieder in den Vorstieg und versuchen, einige Routen zu klettern, um Vertrauen zu gewinnen und die Klettertechniken zu festigen. Auch das dynamische Sichern im Falle eines Sturzes werden wir intensiv üben.

5.Tag:
Rotpunkttag. Wir wollen versuchen, eine für uns schwere, aber machbare Route, rotpunkt zu klettern. Dabei gehen wir auf die Themen ausbouldern von Schlüsselstellen und Technik und Taktik im Durchstieg ein. Sicherlich wird es ein spannender Tag, der uns müde Unterarme bringen wird. Am späten Nachmittag genießen wir die warme Sonne auf der Terrasse und denken an einen spannenden Klettertag zurück. Am Abend klären wir noch offene Fragen.

6.Tag:
Nach dem Frühstück suchen wir uns nochmal ein paar schöne Kletterrouten und können offene Fragen zu Technikthemen klären. Mittags werden wir ins Tal aufbrechen und uns dann am frühen Nachmittag von einer spannenden und sehr intensiven Kletterwoche verabschieden.

Ausbildungsinhalte:
Knotenkunde
Klettertechniken
Klettertaktik
Psyche
Materialkunde
Sicherungstheorie/Praxis
Erste Hilfe
Naturschutz
Rückzugsverfahren (Abseilen/Umfädeln)

Inklusiv:
6 Tage Führung und Ausbildung durch einen staatlich geprüften Bergführer
Übernachtung mit HP
Leihausrüstung
Gepäcktransport zur Hütte
Zertifikat Kletterschein Vorstieg im Klettergarten

Exklusiv:
Parkplatzgebühren
Sonstige Ausgaben wie Trinkgelder und Getränke/Verpflegung außerhalb der HP

Klettermaterial Bekleidung Rucksack Leihmaterial
Rucksack 30-35 l  Bergschuhe Getränk 1,5 l mind. Klettergut
Kletterschuhe Handschuhe Verpflegung (Riegel)  Helm
  Gore-Tex Jacke Wechselwäsche Sicherungsgerät
  Isolationsjacke Sonnencreme Expressschlingen
  Unterwäsche   Blasenpflaster HMS-Karabiner
  Funktionsshirt Erste-Hilfe-Set Seile
  Mütze pers. Medikamente Abseilgerät
  Sonnenbrille Bekleidung für 4 Tage Kurzprusik
    Alpenvereinsausweis  
    Stirnlampe  

 

Wenn du selbst über Klettermaterial verfügst, kannst du es zum Kurs gerne mitbringen.
Die Leihausrüstung bekommst du von unserem Bergführer auf der Hütte.

Hofpürglhütte
Dusche mit Warmwasser
 Boulderraum
Geniale Lage der Hütte
Sonnenterrasse
Bezahlung erfolgt nur in Bar
Keine EC- oder Kreditkartenzahlung möglich

Wir treffen uns am Parkplatz vor der Mautstelle zur Hofpürgelhütte.

Nächster Flughafen:

Der nächstgelegene Flughafen befindet sich in Salzburg.

Nächster Bahnhof:

Der nächste Bahnhof ist in Eben im Pongau.
Dein Bergführer holt dich dort gerne ab. Bitte informiere uns rechtzeitig darüber, ob du dies in Anspruch nehmen möchtest.

Allgemeine Reisehinweise

Reiserücktritt:
Wir raten dir zum Ablschuss einer Reiserücktrittsversicherung, sowie einer Versicherung die deine Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit abdeckt. Wir bieten derzeit keine Versicherungen an. Überprüfe bitte deinen Versicherungsschutz.

Auslandskrankenversicherung:
Achte darauf das du für deine Bergreise ins Ausland eine Auslandkranenversicherung besteht, um anfallende Kosten bei Krankheit oder Unfall abzudecken.

Mitgliedschaft in alpinen Vereinen:
Wir empfehlen dir die Mitgliedschaft in einem der Alpine Vereine (Deutscher Alpenverein, österreichischer Alpenverein, schweizer Alpen Club). Die Mitgliedschaft deckt meistens die Kosten einer Hubschrauberbergung ab.

Hinweis zur Mobilität
Unsere Angebote und Reisen sind für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.
Solltest du genauere Informationen benötigen, kontaktiere uns einfach.

Hinweise zur Mindestteilnehmerzahl:
Unsere Angebote und Reisen können nur bei erreichen der angegebenen Mindestteilnehmerzahl durchgeführt werden. Sollte diese nicht erreicht werden, behalten wir uns vor die Reise abzusagen. Wir werden stets versuchen dir ein alternatives Angebot zu unterbreiten.

Abasagefristen durch den Veranstalter bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl:

20 Tage vor Beginn der Pauschalreise bei einer Reisedauer von mehr als 6 Tagen
7 Tage vor Beginn der Pauschalreise bei einer Reisedauer zwischen 2 und 6 Tagen
48 Stunden vor beginn der Pauschalreise bei einer Reisedauer von weniger als 2 Tagen


Reiseveranstalter:
Steep and Wild, Am Grünstein 1, 83471 Schönau am Königssee

Weitere Reiseinformationen

Hier findest Du noch zusätzliche Informationen.

Österreich
Richtline EU 2015/2302
  • Ausrüstung Outdoor Research
  • Ausrüstung Outdoor Research
  • Ausrüstung Outdoor Research
  • Ausrüstung Outdoor Research
  • Ausrüstung Outdoor Research

offizielle Ausrüster

  • Edelrid
  • Outdoor Research

Informationen zum Coronavirus

Hier kannst Du dich immer aktuell informieren.

lesen

100% Kundenzufriedenheit

Du hast individuelle Wünsche oder deine gesuchte Tour ist nicht dabei?

Anfrage stellen
Besuch uns auf facebook
logo-facebook


oder teile diese Seite

Partner & Friends

Mögliche Zahlungsarten bei Online-Buchung
  • PayPal
  • Visa
  • Mastercard
  • Bank