Allgemeine Information zu CONVID 19 und dem Bergsport

Wir befinden uns in einer besonderen Situation die uns im alltäglichen Leben sehr beeinflusst und einschränkt. Wir müssen lernen damit umzugehen. Deshalb will ich euch die folgenden Informationen zu den Verschieden Alpenländern in denen wir unterwegs sind zur Verfügung stellen.

Als Bergsport- und Bergreiseveranstalter wollen wir mit euch, wie auch sonst im Bergführeralltag üblich, mit dem geringstmöglichen Risiko unterwegs sein. Wir Bergführer sind seit je her sog. Risikomanager und stets darauf bedacht dieses Risiko am Berg in einem vertretbaren Rahmen zu halten. Deshalb werden wir alles tun, um auch in der COVID 19 Pandemie mit so wenig Risiko wie möglich mit euch unterwegs zu sein. Hierzu hat der Verband Deutscher Berg- und Skiführer ein Hygienekonzept entwickelt, welches auch von uns angewnandt wird. Zusätzlich treffen wir weitere Maßnahmen die ein Infektionsrisiko herabsetzen sollen. Diese Informationen und Maßnahem werden jedem Teilnehmer bei der Buchung übermittelt.

Wir werden hierbei die Gruppengrößen immer auf das momentane Szenario in Bezug auf COVID 19 anpassen, um euch und uns zu schützen. Die Leihausrüstung wird gem. den gültigen Empfehlungen und vorgaben gereinigt und desinfiziert, Abstandsregeln werdne eingehalten und noch einige Details mehr.

Ich bin davon überzeugt, dass wir auch in dieser Zeit gemeinsam am Berg unterwegs sein können und somit auch ein Stück unserer Freiheit ausleben können. Die Berge schaffen Raum für Gedanken und wir können die Sorgen für einige Zeit im Tal belassen. Frische Luft und besondere Eindrücke verschaffen uns neuen Spirit und Antrieb.

Gerne besprechen und planen wir mit euch zusammen eure Wunschziele. Schreibt uns einfach oder ruft an.
Wir sind für euch da und freuen uns auf euch.

Stay Steep and Wild

Euer Alex

Informationen über die Länder

 

Die Ausgangsbeschränkung in Bayern wurde zu einer Kontaktbeschränkung umgewandelt. Es darf also auch aus weiter entfernten Orten zum Wandern oder Bergsteigen angereist werden. Derzeit sind geführte Touren in Bayern und Baden Württemberg möglich. Die Führungen in Bayern sind jetzt wieder mit bis zu 8 Personen möglich. Ob Klettertouren, Kletterkurse, Klettersteige oder Bergtouren, alle diese Touren sind möglich, mit Einhaltung der vorgegebenen Schutzmaßnahmen. Eine Übernachtung auf Hütten und im Tal ist wieder möglich Auf den Berghütten des DAV sind aber strenge Regeln zu beachten. Die genauen Informationen bekommst du von uns bei der Buchung mitgeteilt. Wenn du Infos benötigst, kannst du uns gerne kontaktieren oder du kannst dich gerne im Vorfeld über die genauen Maßnahmen auf der Webseite des DAV darüber informieren.

Reisebestimmungen:
Link Auswärtiges Amt
In Österreich dürfen Bergführer seit dem 1. Mai wieder mit max. 9 Personen (insgesamt 10) unterwegs sein. Die österreichischen Kollegen erwarten, dass die Hütten am 15. Mai ihre Restaurants für den Tagesgebrauch öffnen. Übernachtungen auf den Berghütten sind ab wieder möglich. Die Grenzkontrollen für den Reiseverkehr werden ab dem 15.06.20 wegfallen und wir könnne unsere Touren und Kurse wieder durchführen.

Reisebestimmungen:
Link Auswärtiges Amt
Stand: 26.05.20
Seit dem 11. Mai sind für die Schweizer Bergführer geführte Bergtouren wieder möglich. Die Hütten des Schweizer Alpen Clubs SAC sind ab dem 11.05.20 wieder geöffnet, sofern die Schutzkonzepte eingehalten werden können. Ab dem 15.06.20 sollen die Grenzen zur Schweiz wieder geöffnet werden, sofern das Infektionsgeschehen dies zu lässt.

Reisebestimmungen:
Link Auswärtiges Amt
Stand: 28.04.20
Derzeit sind in Frankreich keine geführten Touren möglich. Übernachtungen sind ebenfalls nicht möglich. Wann und ob eine Saison in Frankreich möglich ist, ist derzeit nicht absehbar. Ab dem 15.06.20 sollen die Grenzen zu Frankreich wieder geöffnet werden, sofern das Infektionsgeschehen dies zu lässt

Reisebestimmungen:
Link Auswärtiges Amt
Stand: 28.04.20
Derzeit sind in Ialien keine geführten Touren möglich. Übernachtungen sind ebenfalls nicht möglich eventuell öffnen die Berghütten um Ende. Wann und ob eine Saison in Italien möglich ist, ist derzeit nicht absehbar und eher unwahrscheinlich. Ab dem 03.06.20 soll ein Reiseverkehr nach Italien wieder möglich sein.

Reisebestimmungen:
Link Auswärtiges Amt
Besuch uns auf facebook
logo-facebook


oder teile diese Seite

Partner & Friends

Mögliche Zahlungsarten bei Online-Buchung
  • PayPal
  • Visa
  • Mastercard
  • Bank